Franz Jochum verbindet eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit

Orchestern und Instrumentalensembles                                              Grazer Symphonisches Orchester, Kammerorchester Gleisdorf, Kammerorchester Accento, Orchester der Kunstuniversität Graz, Orchester der Mährischen Philharmonie, Savaria Symphony Orchestra, „Die Wiener“ und „Ornamentum Philharmonicum“ aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, Orchester der musikwerkstattoesterreich, Louis Spohr Sinfonietta, ppcm mit Mitgliedern des Klangforum Wien, u.a.

Chören und Vokalensembles                                                        Ateneo de Manila College Glee Club, ChorforumGleisdorf, Chor der musikwerkstattoesterreich, Kammerchor der Kunstuniversität Graz, Studiochor und Chor der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Vocal Accord – Montclair State University, Chor der Oper Graz,  pro arte ensemble, The Real Group, „Wiener Vokalisten“ aus Mitgliedern des Chores der Wiener Staatsoper, Vokalensembles der Kunstuniversität Graz, Xenos Vokalensemble u.a.

 

Auftritte als Dirigent und Chorleiter

Brucknerfest Linz, Brucknerhaus Linz, EntArteOpera, ForumKloster, Greith-Haus, Konzerthaus Klagenfurt, Konzerthaus Wien, Kulturhaus Knittelfeld, Kursalon Hübner Wien, La Strada, Mozarteum Salzburg, Musikverein für Steiermark, Musikverein Kroatien, Oper Graz, Philhar-monische Klänge, Ring Award, Rudolfinum Prag, Stefaniensaal Graz, Wagner Forum Graz, Wiener Metropol, Kunsthaus Graz, Leshowitz Recital Hall (Montclair USA), György-Ligeti-Saal im MUMUTH Graz, Signale Graz, Congress Center Villach u.a.

 

 

FRANZ JOCHUM

wurde geboren in Kempten/Allgäu (Süddeutschland). Er studierte Violine, Chor- und Orchesterdirigieren sowie Toningenieur an der Kunstuniversität Graz und erhielt in Anerkennung seiner Studienleistungen einen „Würdigungspreis“ des Bundesministeriums in Wien.

Nach Tätigkeiten in „musikalischer Assistenz“ und „Chorassistenz“ am Opernhaus Graz begann Franz Jochum seine Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Gleisdorf in den Fächern Chor, Stimmbildung und Gesang. Er war hierbei maßgeblich an der Entwicklung des Chor- und Gesangszweigs in Gleisdorf beteiligt und leitet mit dem „ChorforumGleisdorf“ einen hochmotivierten, leistungsstarken Amateurchor.

Seine Lehrtätigkeit an der Kunstuniversität Graz begann als Assistent von Prof. Johannes Prinz im Fachbereich „Chordirigieren“. Nach erfolgreicher künstlerischer Habilitation lehrt er heute als Privatdozent u.a. die Fächer Chordirigieren, Oratorium, Vokalmusik des 20. und 21. Jahrhunderts und Chorische Stimmbildung. Ihm obliegt die Leitung des neu eingerichteten Studiums „Chordirigier-Pädagogik“, die künstlerische Leitung des Chores der Kunstuniversität Graz und diverser universitärer Vokalensemble- und Chorformationen.

Franz Jochum weist eine umfangreiche internationale Konzerttätigkeit als Dirigent und Chorleiter auf. Mit besonderem Interesse arbeitet er an chorischen Improvisationsformen, innovativer Konzertgestaltung und der Verbindung von Musik mit anderen Kunstgattungen.